Die Geschichte des Piccola


Das „kleine“ Piccola

Alles begann 1990 in Köln-Ehrenfeld auf der Subbelrather Str. 347. Die Familie Giglio, die Brüder Pompeo Giglio und Giuseppe Giglio, gründeten eine GbR und eröffneten ein kleines Lokal mit dem passenden Namen „Piccola“. Zunächst war das Piccola eine normale Stehpizzeria mit Imbisscharakter, wie es sie zu dieser Zeit häufig gab. Alles noch ohne Service, man bestellte an der Theke und aß seine leckere italienische Pizza an Stehtischen.

2002 trennten sich die Wege der Brüder und das Piccola zog um auf die Venloer Str. 410 in ein größeres Lokal mit 40 Sitzplätzen. Hier entstand der Servicegedanke. Man wollte weg von der damals klassischen Pizzeria, hin zur moderneren Gastronomie und die Speisen wurden erstmals am Tisch serviert.

Pompeo Giglio, Gründer des ersten Piccola mit seiner Ehefrau Maria Giglio.

Pompeo Giglio, Gründer des Piccola mit seiner Ehefrau Maria Giglio.

Familientradition

2006 hat der heutige Inhaber Davide Giglio und Sohn von Pompeo Giglio seine Lehre als Koch im Radisson SAS in Köln begonnen. In dieser Zeit sah er die Gastronomie aus anderen Blickwinkeln und der Servicegedanke verstärkte sich weiter.

Er und seine Schwester Daniela durchliefen von Kindesbeinen an den kompletten Gastronomiebetrieb. Vom Tellerwaschen bis in den Servicebereich wurden alle wichtigen Erfahrungen gesammelt und der Grundstein für den Familienbetrieb in der heutigen Generation gelegt. Davide Giglio übernahm das Küchenteam und wurde neuer Inhaber. Er entwickelte ein modernes Gastronomie-Konzept und wandelte das Piccola mit Hilfe der ganzen Familie Schritt für Schritt von einem einfachen Lokal zu einer gehobenen Gaststätte mit gemütlichem Ambiente und einer erlesenen Auswahl an Speisen und Getränken.

Davide Giglio mit seiner Schwester Daniela.

Davide Giglio Geschäftsführer Piccola Essen & Trinken mit seiner Schwester Daniela Giglio.

Hoher Anspruch und volle Leidenschaft

2005 bis 2006 wurde das Konzept für das neue Piccola umgesetzt und weiterentwickelt. Der neue Service wurde eingeführt und so gut angenommen, dass ein Gastraum alleine nicht mehr genügte. So wurde das Restaurant auf der Venloer Straße bis 2009 auf 100 Sitzplätze erweitert und es entstand das heutige Piccola Essen & Trinken.

Im Zuge der Modernisierung wurde ein neues Raumkonzept mit gemütlichem Ambiente und modernem Design geschaffen. Dazu gehörte auch die Überarbeitung des Erscheinungsbilds in Bereichen wie Beschilderungen, Speisekarten, Flyer, Werbemittel und vieles mehr.

Ein Restaurant mit Persönlichkeit

Eine Bar wurde eingerichtet, an der die Gäste in gemütlicher und ansprechender Atmosphäre Platz nehmen und etwas trinken konnten. Neben der Etablierung einer Weinkarte mit erlesenen Jahrgängen wurde das Speisenangebot à la carte durch die Einführung der Special-Karte mit wechselnden italienischen Leckereien erweitert. Neue Medien wie Facebook wurden erstmals genutzt und eine eigene Homepage erstellt. 2012 wird auf der Venloer Straße ein dritter Gastraum eröffnet und damit das Restaurant auf insgesamt 150 Sitzplätze vergrößert.

Das kleine Piccola wird zu einem großen quirligen Familienbetrieb mit großer Pizzakarte, Pasta-Klassikern und schöner Terrasse sowie Innenhof im Sommer. Ein neues Restaurant in Lindenthal auf der Dürener Straße entsteht und erfreut sich sofort größter Beliebtheit. Auf Grund dieser hohen Nachfrage wird ein komplett neues Konzept entwickelt und die Filiale in Ehrenfeld startet mit einem zusätzlichen Lieferservice.

Der Beginn eines neuen Kapitels

Die Kundschaft nimmt diesen Service dermaßen gut an, dass der Lieferservice kurzzeitig pausieren muss, weil sonst die Qualität im Restaurant hätte leiden können. Um dieses Risiko zu vermeiden und die Gäste nicht zu enttäuschen, entschließt sich Davide Giglio den Lieferservice auszulagern. So entsteht 2015 mit dem „Piccola To Go“ die dritte Filiale in Köln-Bickendorf auf der Venloer Str. 847 mit einem reinen Lieferservice ohne Restaurant. Schließlich öffnet das Restaurant in Nippes seine Pforten. Seitdem genießen die Gäste der vier Piccolas in Köln die ganze Palette der kulinarischen Genüsse Italiens.

Piccola Essen & Trinken in Köln-Bickendorf auf der Venloer Str. 847.

Das Piccola To Go in Köln-Bickendorf auf der Venloer Str. 847.

Hier könnt Ihr einen Tisch reservieren in einem Piccola Essen & Trinken-Restaurant

Ihr findet uns in Ehrenfeld, Nippes und Lindenthal.

Reservierungen nehmen wir gerne telefonisch unter 0221 / 540 236 0 entgegen.
Oder Ihr benutzt unser Kontaktformular weiter unten. Wählt einfach im Ausklapp-Menü die Art Eurer Anfrage aus.

Unsere Öffnungszeiten sind tägl. von 11.00 bis 23.00 Uhr.

Wir freuen uns auf Euch!

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten an uns übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Weitere Angaben sind keine Pflichtangaben. Die abgesendeten Daten werden verschlüsselt übertragen und nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen auch zu Widerrufhinweisen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: Zur Datenschutzerklärung